Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

für die Überlassung des Kreativraumes Nettetal.

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Anmietungen der Location „Kreativraum in Nettetal“
(im nachstehenden Text „Kreativraum“ genannt).

I. Vertragsabschluss

Auf eine Buchungsanfrage des Gastes beim Kreativraum kommt bei Einigung ein Mietvertrag zustande.
Nimmt ein Dritter die Buchung für den Gast vor, haftet der dem Kreativraum zusammen mit dem Gast als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag.
Die Unter- und Weitervermietung der überlassenen Räumlichkeiten zu anderen als dem vereinbarten Zweck durch den Gast ist untersagt.

II. Leistungen / Zahlungen

Der Kreativraum verpflichtet sich, die vom Gast gebuchte Location „Kreativraum“ inclusive des zugehörigen Kunstgartensnach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Der Gast ist verpflichtet, die für die Überlassung und die von ihm in Anspruch genommenen Leistungen geltenden Preise zu zahlen. Dies gilt auch für vom Gast veranlasste Leistungen und Auslagen des Kreativraums gegenüber Dritten. Der Kreativraum  ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Die auf der Webseite des Kreativraums genannten Preise gelten zuzüglich der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Rechnungen des Kreativraums sind sofort, spätestens 7 Tage nach Beendigung des Mietvertrags ohne Abzug zahlbar. Bei Firmenrechnungen kommt der Gast spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 7 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung leistet.

III. Rücktritt / Stornierung

Der Kreativraum räumt dem Gast ein Rücktrittsrecht unter folgenden Bedingungen ein: Bis sieben Tage vor vereinbartem Mietbeginn kann der Gast ohne weitere Rechtsfolgen vom Vertrag zurücktreten. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.
Im Falle einer Stornierung innerhalb 6-3 Tage vor Mietbeginn hat der Kreativraum gegen den Gast einen Anspruch auf Zahlung einer Rücktrittspauschale in Höhe von 50 Prozent, danach eine von 90 % des vereinbarten Mietpreises. Bei Nichtanreise, ohne vorausgegangene Stornierung, berechnet der Kreativraum 90 % des vereinbarten Mietpreises.
Wird eine gem. Ziff. II verlangte Vorauszahlung nicht binnen einer hierfür gesetzten Frist geleistet, ist der Kreativraum zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Der Kreativraum ist zudem berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn:

  • höhere Gewalt oder andere vom Kreativraum nicht zu vertretende Umstände die Vertragserfüllung unmöglich machen,
  • der Gast wesentliche Tatsachen, etwa bezüglich des Gastes oder des Mietzwecks, maßgebliche verfälscht oder verschweigt,
  • der Kreativraum begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der die Sicherheit oder das Ansehen des Kreativraums in der Öffentlichkeit gefährden könnte.

In den vorgenannten Fällen des Rücktritts entsteht kein Anspruch des Gastes auf Schadensersatz.

IV. Anreise / Abreise

Der Gast ist für An- und Abreise aller Teilnehmer, die den Kreativraum nutzen, selbst zuständig und verantwortlich.
Der Gast hat keinen Anspruch, die gemietete Location vor und nach dem Zeitpunkt, der im Mietvertrag steht, durch ihn selbst oder einen Dritten zu betreten und / oder zu nutzen.

V. Haftung / Verjährung

Die vertragliche Haftung des Kreativraums für bei Abschluss des Mietvertrages vorhandene Mängel, die nicht infolge eines Umstandes eingetreten sind, welchen der Kreativraum zu vertreten hat, ist ausgeschlossen. Der Kreativraum haftet nur für Schäden, die ein Gast erleidet, wenn sich der Schaden im Rahmen des Betriebes ereignet hat und der Kreativraum oder ein von ihm Beauftragter Dritter hieran ein grobes Verschulden trifft.
Für eingebrachte Gegenstände des Gastes haftet der Kreativraum nicht. Die Benutzung der öffentlichen Parkplätze am Haus des Kreativraums erfolgt auf eigene Gefahr des Gastes. Der Gast ist verpflichtet, etwaige Mängel oder Schäden an der Location dem Kreativraum unverzüglich anzuzeigen.
Das Rauchen in den Räumen der Location ist untersagt.
Der Gast darf den Außenkamin nur nach vorheriger Absprache und im Rahmen einer üblichen Nutzung in Anspruch nehmen.

VI. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen können nur schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Gast sind unwirksam.
Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist Nettetal.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Stand: August 2014




Zum Seitenanfang